Bratschen- und Geige

Geige oder Bratsche? Sie haben die Wahl.

Wir kennen die hellen und klaren Töne der Geige (auch Violine genant). Die Geige kann die höchsten Töne in der Familie der Streichinstrumente erzeugen. Wer tiefere Töne bevorzug, aber kein Cello spielen möchte ist bei der Bratsche (Viola) genau richtig. Denn sie ist die große Schwester der Geige. Die Bratsche klingt nicht nur tiefer, sondern erzeugt auch einen warmen, vollen Ton.

Unsere Musiklehrerin Aiyke unterrichtet mit  Freude seit vielen Jahren die Instrumente Geige und Bratsche und kann auf umfangreiche Erfahrungen in der Musikpädagogik zurückgreifen. Sie hilft dem Schüler schnell die eigene Musikalität und Kreativität zu entdecken, sodass in kurzer Zeit auch die eigenen Lieblingstücke gespielt werden können.

Ob Grundschulkind oder Senior, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Ayike bietet professionellen, individuell auf den Schüler zugeschnittenen  Musikunterricht im Bereich der Pop – und Klassikmusik.

Ayike ist auch als Quer- und Blockflötenlehrerin bei uns tätig. Als Nebenfach unterrichtet sie auch Klavier und Keyboard.

 

Inhalt:

– Klassik / Pop Musik
– Notenlesen/ für Kinder gebunden mit Farben
– Allgemeine Musiktheorie
– Harmonielehre
– Rhythmusübungen
– Spielen nach Gehör
– Atemübungen
– Technische Übungen (Tonleiter, Etüden usw)
– Spielen im Ensemble ( Duo, Trio usw)
– Spielen mit Begleitung von einem anderen Instrument.
– Vorbereitung für den Konzerten, Wettbewerben, Musikalische Projekten usw.

 


Ein Geiger zerreißt viele Seiten, eh‘ er Meister ist.
(deutsches Sprichwort)
 _assaDsdas