Uncategorized

Klavierunterricht jetzt auch samstags

KlavierunterrichtAnisia-Elena Staicu wurde 1998 in Târgu Jiu, Rumänien geboren. Sie entdeckte ihre Leidenschaft, das Klavier, bereits im Alter von 7 Jahren an der Kunstgymnasium “Constantin Brăiloiu” in ihrer Heimatstadt. Anisia schloss 2021 ihr Bachelor-Studium an der Fakultät für Musik und Theater der West-Universität in Timisoara ab und studierte im Rahmen des Erasmus+ Programms an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, nahm an vielen Meisterkursen teil und trat bei Konzerten als Solopianistin sowie in Kammermusik- oder Klavierduos auf. Anisia wollte schon immer die Begeisterung und Freude am Klavier weitergeben und weiß daher, wie wichtig es ist, sich auf die Persönlichkeit und die Bedürfnisse jedes Einzelnen anzupassen. Sie möchte, dass jeder sein musikalisches Potenzial durch kreative Wege des Klavierlernens auf jeder Art von Musik erreichen kann. Lernt Anisia doch einmal kennen.
Samstags gibt es bei ihr noch freie Plätze.

Musizieren ist wichtig :-)

Das Musizieren ist aus verschiedenen Gründen wichtig und bringt eine Vielzahl von Vorteilen für die Menschen mit sich:

1. Ausdrucksmöglichkeit: Musik bietet eine kreative und emotionale Ausdrucksform, die es den Menschen ermöglicht, ihre Gedanken, Gefühle und Ideen auf eine einzigartige Weise zu kommunizieren.

2. Stressabbau und Entspannung: Das Musizieren kann Stress reduzieren, die Stimmung verbessern und zu einer allgemeinen Entspannung beitragen. Es kann eine Form der Therapie sein, um Spannungen abzubauen und das Wohlbefinden zu steigern.

3. Förderung der kognitiven Fähigkeiten: Das Musizieren erfordert komplexe Gehirnfunktionen, die verschiedene Bereiche wie Gedächtnis, Motorik, Koordination, Aufmerksamkeit und Kreativität einschließen. Das regelmäßige Musizieren kann die kognitiven Fähigkeiten verbessern und die Gehirnleistung steigern.

4. Soziale Interaktion: Musik schafft Verbindungen zwischen Menschen und fördert die soziale Interaktion. Das gemeinsame Musizieren in Bands, Ensembles oder Chören kann Teamwork, Kommunikation und Gemeinschaftssinn stärken.

5. Persönliche Entwicklung: Das Erlernen eines Musikinstruments erfordert Engagement, Durchhaltevermögen und Disziplin. Es kann dazu beitragen, Selbstvertrauen aufzubauen, die Selbstwahrnehmung zu stärken und persönliche Ziele zu erreichen.

6. Kulturelle Bedeutung: Musik spielt eine wichtige Rolle in verschiedenen Kulturen und Traditionen auf der ganzen Welt. Sie vermittelt Identität, Geschichte und Werte und trägt zur kulturellen Vielfalt und Bereicherung bei.

Insgesamt kann das Musizieren eine bereichernde und bedeutungsvolle Aktivität sein, die nicht nur Freude und Spaß bringt, sondern auch eine Vielzahl von positiven Auswirkungen auf das individuelle Wohlbefinden und die zwischenmenschlichen Beziehungen hat.

INSTRUMENTENKUNDE: Das Klavier

Das Klavier ist ein vielseitiges und faszinierendes Musikinstrument, das seit seiner Erfindung im frühen 18. Jahrhundert eine zentrale Rolle in der Musikwelt spielt. Es gehört zur Familie der Tasteninstrumente und besteht aus einer Tastatur, die mit den Fingern gespielt wird, und einem Resonanzkörper, der die Töne erzeugt.

Das Klavier erzeugt Klänge, indem Hämmer auf Saiten schlagen, wenn die Tasten gedrückt werden. Durch die Konstruktion des Instruments kann der Pianist die Lautstärke und den Klang jedes Tons variieren, indem er die Tasten mit unterschiedlicher Intensität anschlägt.

Das Klavier wird oft als Soloinstrument verwendet, aber es wird auch häufig in Ensembles und Orchestern eingesetzt. Es ist in vielen verschiedenen Musikstilen präsent, von Klassik über Jazz bis hin zu Popmusik. Bekannte Komponisten wie Beethoven, Mozart, Chopin und viele andere haben bedeutende Werke für das Klavier geschrieben.

Spielen des Klaviers erfordert Geschick, Übung und künstlerisches Gespür. Es ist ein Instrument, das sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Spielern eine Vielzahl von kreativen Möglichkeiten bietet.

 

 

Kostenlose Probestunde buchen

 

 

INSTRUMENTENKUNDE: Der E-Bass

Der E-Bass, auch bekannt als Elektrobass oder Bassgitarre, ist ein fundamentales Instrument in vielen Musikgenres, insbesondere im Rock, Jazz, Funk und Pop. Der E-Bass ist ein tieftönendes Saiteninstrument, das eine wichtige Rolle im rhythmischen und harmonischen Fundament eines Musikstücks spielt.

Im Gegensatz zur akustischen Bassgitarre verfügt der E-Bass über Tonabnehmer, die die Schwingungen der Saiten in elektrische Signale umwandeln. Diese Signale werden dann durch einen Verstärker verstärkt und über Lautsprecher wiedergegeben. Durch diese elektrische Verstärkung kann der E-Bass auch in lauten Bands und großen Musikgruppen gut gehört werden.

Ein typischer E-Bass hat vier Saiten, die in der Regel auf die Töne E, A, D und G gestimmt sind. Es gibt jedoch auch Bassgitarren mit fünf, sechs oder sogar mehr Saiten für erweiterte Tonbereiche und Spieltechniken.

Der E-Bass ist bekannt für seinen kraftvollen und tiefen Klang, der das rhythmische Gerüst eines Musikstücks definiert. Bassisten spielen oft eine tragende Rolle beim Zusammenspiel mit dem Schlagzeug, um den Groove und das Tempo eines Songs zu bestimmen. Darüber hinaus können Bassisten auch melodische Linien und Soli spielen, die dem Stück eine zusätzliche Dimension verleihen.

Insgesamt ist der E-Bass ein vielseitiges und unverzichtbares Instrument in der Welt der Musik, das sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Musiker eine Fülle von kreativen Möglichkeiten bietet.

 

Bekannte E-Bassisten

  • Paul Mccartney
  • Marcus Miller
  • Stanley Clarke
  • Michael „Flea“ Balzary
  • Sting 
  • Gene Simmons
  • Jeff Berlin
  • Nathan East …
  • Pino Palladino …
  • Rex Brown
  • u.v.a.

 

 

 

Kostenlose Probestunde buchen

 

 

× WhatApp Chat